Aus meinem Leben

Ach, das Leben kann so schön sein! Insbesonders dann, wenn das Wetter schön ist, Freunde Zeit haben, dass man etwas unternehmen kann und man draussen ist in der Natur und nicht ständig zu Hause vor dem Fernseher auf der Couch hängt 😛 Also haben wir uns zusammen gepackt, uns eine gute Jause gerrichtet und sind zum Wandern in den Böhmerwald gefahren, um ein wenig an der frischen Luft Energie zu tanken! Und das tut sowas von gut! Ihr könnt auch gar nicht vorstellen, um wieviel besser die Luft im Wald besser ist als in der Stadt! Do’h! 😛

wanderung-03

wanderung-02

wanderung-01

Auch heute verspricht es ein wirklich schöner Tag zu werden. Noch sitze ich zu Hause (und schreibe diesen Post hier *g) aber ich denke heute werde wir an einen See fahren und das erste Mal heuer ins kalte Nass springen. Ich gehe davon aus, dass es wirklich SEHR kalt sein wird, aber es wird sicher ein großer Spass! Und bei dem Sonnenschein wird einem sowieso schnell wieder warm! Also, falls sich wer uns anschliessen möchte, nach dem Mittagessen um 13 Uhr ist dann Abfahrt! Los Los Leute, so ein schönes Wetter muss ausgenutzt werden!

Aus meinem Leben

neuer-job

Ich kann euch gar nicht sagen, wie glücklich ich bin. Nach einer kleinen Auszeit am Jobmarkt kann ich nun offiziell verkünden, dass ich einen neuen Job habe! Und nein, um Gerüchten vorzubeugen, ich werde nicht Österreichs neue Bundeskanzlerin! Obwohl ein „Gehalt von 21.715,70 Euro brutto monatlich, unabhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung.“ schon sehr verlockend gewesen wäre! Aber ich bin erst gerade wieder zurück nach Deutschland gekommen und will jetzt hier für ein paar Jahre zumindestens bleiben und Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen. Mein neuer Arbeitgeber Camicama ist eine Firme, die sich auf die Erstellung von 3D Buchstaben und 3d Logos sowie Schaufensterdekorationen spezialisiert hat, hat mir ihr Vertrauen ausgesprochen und mich im Marketing Team als Verstärkung geholt. Die zahlen mir zwar nicht ganz so grosszügig wie die Republik Österreich 😀 aber dafür sind die Arbeitsbedingungen TOP und das Team extrem nett und sympatisch! Aber Spass bei Seite, Camicama zahlt euch wirklich sehr gut, da gibt es nichts zu meckern 🙂 Aber klar, über 20 Tausend Euro im Monat ist schon etwas Feines! Vielleicht ein anderes Mal!

Also die nächsten Tagen und Wochen wird es hier wohl ein bisschen ruhiger werden, da ich mich jetzt voll auf meinen neuen Job konzentrieren möchte. Drückt mir die Daumen 😀

Aus meinem Leben

Ich war gestern beruflich wieder mal in Wien und wollte im erstens Bezirk auch gut essen gehen und habe von einer Freundin einen Tipp bekommen, wo man gute Pitas essen kann, nämlich beim „Hungry Guy“! Und was soll ich euch sagen, der Tipp war super, die Pitas waren extrem lecker!

hungry-guy-pita-2

hungry-guy-pita-1

Wenn ihr Bewertungen und Erfahrugen zu Hungry Guy sucht, geht es ein wenig auseinander, was die Stimmung angeht. Einige Bewertungen auf Google finde ich ein wenig harsch, denn das Essen ist wirklich einwandfrei und äußerst lecker. Auch die Bedienung war sehr nett. Das einzige, was mir persönlich ein wenig schockierte, waren doch die Preise. Weil knapp 10 Euro für eine Pita ist schon sehr sehr viel. Aber wie gesagt, dafür passte auch die Qualität vom Essen, denn es war wirklich sehr lecker!

Das Lokal findet ihr in der Rabensteig 1, 1010 Wien, mehr Infos findet ihr hier auf hungryguy.wien oder auf Facebook 🙂

Also ich komme gerne wieder, wenn ich mal wieder in Wien zu Besuch bin! Danke fürs gute Essen!

Aus meinem Leben

.. aber dann hat man noch immer nichts getrunken 😉 Ich weiss, ich weiss, das Bier Sprichwort geht im Original glaub ich mit 6 Bier, aber hey, ich wollte mich ja nicht ansaufen! LOL!

brodhaus-bier

Und bla bla, bevor jemand hier zum Klugscheissern anfängt, ja ich weiss auch, dass ich eigentlich abnehmen muss, aber hey, war eine einmalige Gelegenheit im Brodhaus Eineck lecker essen zu gehen und deren berühmtes Bierchen zu probieren! Also, kleine Ausnahme hier..

Aus meinem Leben

Kahti und ich hatten heute irgendwie tiersch Bock auf Sushi! Klar, wäre es einfach gewesen zum Japaner des Vertrauens zu gehen und sich einfach den Wanst vollzustopfen, aber wir zwei wollten es uns nicht zu einfach machen und haben beschlossen, unser eigenes Sushi zu zauber! Also waren wir im asiatischen Supermarkt, habe uns mit allem was wir brauchen eingedeckt und tadaaa … unsere selbtgemachte Sushi Platte!

selbstgemachtes-sushi

Und es hat auch wahnsinnig gut geschmeckt! Ihr wollts aber nicht wissen, wieviel Zeit uns das gekostet hat. Aber wenn man sowas mit Freunden macht, ist es eh gut investierte Zeit 😀